Lernen Sie hier einige Ihrer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennen und erfahren Sie, was ihnen an ihrer Arbeit bei Team Beverage gefällt.


Martin Glatz, Geschäftsleiter Einzelhandel, seit 2005 im Unternehmen:

„Als Geschäftsführer bin ich für die Leitung und vor allem für die strategische Weiterentwicklung des Bereichs Einzelhandel verantwortlich. Für mich ist es ganz wichtig, dass man über den eigenen Tellerrand schaut und deshalb finde ich es immer gut, wenn Neue alles erst einmal kritisch hinterfragen. Es gibt einen professionellen Einarbeitungsplan, so dass Neue erst einmal einen Schnupperkurs in allen Abteilungen belegen, um das Unternehmen in Gänze zu verstehen. Dann erfolgt die Einarbeitung mit den direkten Kollegen am eigenen Platz.

Wir pflegen eine offene Kommunikation, alles wird im Team besprochen und bearbeitet. Die Kundenorientierung steht bei allem natürlich im Vordergrund.“


Jörn Bastian, Geschäftsleiter Convenience, seit 2006 im Unternehmen:

„Meine Aufgabe ist stark vertrieblich geprägt. Als Streckenpartner von Lekkerland organisieren wir unter anderem für deren Kunden im Bereich Mehrweg die Logistik und die Vermarktung. Mein Team steuert zum Beispiel 210 Getränkefachgroßhändler, welche über 10.000 Outlets beliefern. Insgesamt ein komplexes, breites Aufgabenspektrum, das jeden Tag Herausforderungen mit sich bringt. Was Neue mitbringen sollten? Offenheit, Neugier, und menschlich muss es natürlich auch passen.

Wir sind ein modernes und flexibles Unternehmen, in dem man Freiräume hat, um eigene Ideen umzusetzen. Was funktioniert, wird multipliziert.“


Markus Thoben, Geschäftsleiter Gastronomie und Getränkefachgroßhandel, seit 2017 im Unternehmen:

„Mein Job als Geschäftsleiter umfasst die Steuerung der Kundendivisionen Gastronomie und GFGH. Das bedeutet insbesondere auch vertriebliche Tätigkeiten: Ich bin viel unterwegs bei Kunden in der Gastronomie und im GFGH. Das Management des Kundengeschäfts inklusive Controlling und Personalverantwortung für ein sechsköpfiges Team gehört auch dazu. Unsere schnelle und informelle Unternehmenskultur macht neuen Kolleginnen und Kollegen den Einstieg leicht. Offene Türen, flache Hierarchien und gute Entwicklungsperspektiven, das sind insgesamt sehr attraktive Rahmenbedingungen.

Alles in allem meine drei guten Gründe dafür, bei Team Beverage zu arbeiten: ein dynamisches Unternehmen in einem spannenden Umfeld, das tolle Perspektiven bietet.“


Claudia Schulte, Junior Einkäuferin und Assistentin der Geschäftsleitung Einkauf, seit 2015 im Unternehmen:

„Am Anfang hatte ich nur meine Ausbildung vorzuweisen, jetzt bin ich Junior Einkäuferin für den Bereich Investitions- und Verbrauchsgüter sowie Assistentin der Geschäftsleitung Einkauf. Ich arbeite dem Einkauf zu, das heißt, Termine vor- und nachbereiten, Kommunikation mit Partnern im GFGH bis hin zur Umsetzung von Maßnahmen, die in den Jahresgesprächen mit Industriepartnern vereinbart wurden. Ich habe nicht erwartet, mich so schnell weiterentwickeln zu können. Hier bekommt man seine Chance!

Bei Team Beverage kann ich mit meinen Aufgaben wachsen und meine eigenen Stärken entwickeln. Ich finde das Team toll. Die Aufgaben sind eine Sache, aber das kollegiale Umfeld ist genauso wichtig. Das ist ein ganz starker Punkt dafür, bei Team Beverage zu arbeiten.“


Lena Lipp, Marketing Manager im Marketing-Team, seit 2013 im Unternehmen:

„Das reizvolle am Marketing ist für mich, mit unterschiedlichsten Menschen, Agenturen oder Dienstleistern innerhalb und außerhalb des Unternehmens an Projekten arbeiten zu können. Ich bin verantwortlich für die Marke Team Beverage in den sozialen Medien und auf unserer Webseite, schreibe als Redakteurin aber auch Texte für den Newsletter und unsere Kundenzeitschrift. Ich arbeite abteilungsübergreifend in verschiedenen Projektteams an HR und Employer Branding Maßnahmen oder organisiere unsere Kunden- und Mitarbeiterveranstaltung. Die Herausforderung ist dabei, sich täglich auf neuen Zielgruppen einzustellen und in der Matrixorganisation mit so vielen Kollegen abzustimmen. Das macht es aber auch so spannend und abwechslungsreich für mich!

An das Thema Digitalisierung müssen viele unserer Kunden erst noch herangeführt werden. Es ist toll zu sehen, wie Team Beverage gerade in diesem Bereich nach vorne strebt. Ein Teil dieser Entwicklung zu sein, das ist schön.“


Oliver Sprinke, Area Manager Nord- und Ostdeutschland, seit 2012 im Unternehmen:

„Ich betreue den Getränkefachgroßhandel in allen Belangen, die die Gastronomie angehen und unterstütze den Verkauf unserer Eigen- und Exklusivmarken. Weil ich oft mit unseren Partnern zusammen die Gastronomen besuche, ist das eine Beschäftigung, für die man sehr mobil sein muss, aber sie ist auch abwechslungsreich und macht einen riesen Spaß. Wichtig für diesen Job ist, dass man emotional dahinter steht. Sonst kann man nichts verkaufen.

Wir sind einfach ein tolles Team. Worauf es ankommt: gesunder Menschenverstand, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative.“


Tobias Schur und Denny Grandek, Team Innendienst bei Gastivo, seit 2018 im Unternehmen:

„Wir kümmern uns um den Customer Service und das Datenmanagement der 360°-Plattform gastivo. Eine unserer Hauptaufgaben besteht darin, Liefer- und Lösungspartner sowie Gastronomen auf Gastivo zu integrieren und zu verknüpfen. Dabei spielen eine sorgfältige Stammdatenpflege und enge Kundenbetreuung eine zentrale Rolle. Um die Beziehung zum Kunden auszubauen und gastivo optimal auf seine Bedürfnisse auszurichten, sind wir unter anderem auf diversen Messen vertreten. Wer neu bei uns anfängt, kann sich auf einen herzlichen Empfang und ein aufgeschlossenes Team freuen. Hier sprechen wir aus Erfahrung, da wir selbst frisch dabei sind und herzlich aufgenommen wurden.

Wir sind ein junges agiles Team, das viel Wert auf eine offene Kommunikation legt. Hier wird kreativ gearbeitet, man kann seine eigenen Ideen einbringen und umsetzen. Gastivo ist ein Start-up in der Gastronomiebranche, das durch den Zusammenschluss der Team Beverage mit der Transgourmet auf jahrelange Erfahrungen zurückgreifen kann.“